Die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie stellen unsere Gesellschaft auf die Probe und bieten die Chance, unser Verhalten unter die Lupe zu nehmen. Es ist zu erwarten, dass sich neue Verhaltensweisen in dieser Ausnahmesituation als effektiv und konsensfähig erweisen können und sich daher eine Evaluierung des Normalzustands lohnt. In dieser Stellungnahme möchten wir erste Lehren aus vier Monaten offener Covid19 Forschung ziehen und aufzeigen, wie der psychologische Wissenschaftsbetrieb von diesen offenen Methoden und Entwicklungen profitieren kann

 lebenssysteme beitragsbild wissenschaften

Bildquelle: unsplash.com


Julia Beitner, Garvin Brod, Benjamin Gagl, Dominik Kraft, und Martin Schultze, Offene Wissenschaft in der Zeit von Covid-19 – Ein Blaupause für die psychologische Forschung?, psyarxiv.com (20.05.2020)

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns über diese Email-Adresse:

beratung@lebens-systeme.de

 

 

Social Media

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.